''WILD WEST''

Indian®Motorcycle-Sonder-Tour

WEB_RGB_Indian Logo_Icon_headdress copy_

Auf dieser Tour wird nur mit 

Indian®Motorcycle gefahren

31.07. - 12.08.2022
15.10. - 27.10.2023

Diese Tour bietet euch die einzigartige Gelegenheit das Gefühl eines echten Cowboys oder Outlaws nachzuempfinden. Wir cruisen auf der Route 66 , besuchen den atemberaubende Grand Canyon, das beeindruckende Monument Valley, Canyonland NP, Arches NP sowie die faszinierenden Felsformationen des Bryce Canyon NP, den Zion NP und das Valley of Fire. Alle diese Sehenswürdigkeiten werden euch unvergesslich in Erinnerung bleiben.
Indian Motorcycle Tour West
s0qcLFoHRL6RYlZECVvGUQ_edited.jpg
f55790016_edited.png

Wer kennt sie nicht die Filme Born to Be Wild – saumäßig unterwegs. Die Kultgeschichte oder den Film Easy Rider mit Dennis Hopper, Peter Fonda und Jack Nicholson. Nicht zu vergessen John Wayne und viele alte Filmhelden des Westens. Unsere WILD WEST Tour führt uns in, an die Drehorte der Roadmovies der Western.

Diese Tour ist ein Sahnestückchen für Biker die den Westen noch nicht durchquert haben. Hier erlebt ihr sehr viele Strecken die das Biker Herz höherschlagen lassen. Es werden sehr viele Film Orte und Landstriche durchfahren die jeder vom Hören und sagen kennt. Versetze dich zurück in die Zeiten des Jahres 1969 und erlebe die Zeit der Hippies der Kult Hits und Filme bis ins Jahr 2007.

Wir erleben den wilden Westen von seiner schönsten Seite. Westernstädte, Route 66, Indianer Reservationen, viele National Parks, das Land der großen Freiheit. Man kann in gewissen Regionen noch sehen das die Zeit stillsteht. Halt der Wilde Westen Pur.

Monument Valley

1. Tag: Eigene Anreise nach Phoenix, Arizona /USA

Check-in im von uns gebuchten Hotel. Gegen Abend erhaltet ihr eine kurze Einweisung für den nächsten Tag und die Tour.

 

2. Tag: Phoenix - Pine (ca.275 km) 

Nachdem wir unsere Motorräder abgeholt haben, geht es gleich los. Wir fahren auf einer wunderschönen Strasse durch den Tonto National Park. In dieser Gegend wachsen auch die geschützten Riesen-Kakteen, die Saguaro. Wir machen kurz Stopp am Theodor Roosevelt Dam, der den Salt River zu einem See aufstaut. Wir übernachten in dem kleinen und sehr charmanten Ort Pine.

 

3. Tag: Pine - Williams (ca.195 km) / Route 66

Die Tagesetappe führt uns heute durch die Waldrregionen des Coconino National Forest, vorbei am Mormon Lake bis Flagstaff. Hier treffen wir auf die Route 66 und folgen dieser legendären Strasse nach Williams.

 

4. Tag: Grand Canyon, AZ – Monument Valley, AZ (ca.256.0 km)

Der Tag beginnt mit der Fahrt entlang des Südrandes des Grand Canyon bevor wir uns einem anderen, berühmten Ziel zuwenden - dem Monument Valley. Wir fahren durch die beeindruckende Landschaft von Arizona das Mittagessen genießen wir in Cameron einer alten Poststadion - es geht wohl kaum authentischer. Weiter geht es nach Kayenta.

 

5. Tag: Monument Valley - Canyonland National Park - Moab, UT (ca.272 km)

Wir beginnen den Tag mit einer Jeep Tour durch das Monument Valley, eines der atemberaubendsten Naturwunder dieser Erde. Wir durchqueren weitere berühmte  Nationalparks und die Ausblicke, Felsen, Klippen und Landschaften kann man nicht beschreiben – man muss es selbst erleben um es zu glauben! Wir verbringen 2 Nächte in Moab zwischen roten Felsen, dem schwarzen Nachthimmel gesprenkelt mit funkelnden weißen Sternen. Moab ist das Herz des Utah Canyon Country.

 

6. Tag: Moab, UT - Erkundungstag (0.0 km)

Moab bietet zahlreiche Outdoor Aktivitäten: ob beim Wandern im Arches NP oder dem Canyon Land NP, einer Fahrradtour oder eine Hummer Tour durch glatte Sandsteinfelsen oder einfach einmal am Poole entspannen - für Jeden ist hier etwas geboten. Nach Vereinbarung ist es auch möglich mit dem Motorrad die Gegend zu erkunden.

 

7. Tag: Moab - Torrey (ca. 232 km)

Wir begeben uns früh auf die Straße, da wir einige Meilen durch atemberaubende Landschaft zurücklegen werden. Wir durchqueren den Capitol Reef National Park und machen natürlich wieder einige Stopps für schöne Fotos. Übernachten werden wir heute im Capitol Reef NP.  Am Abend können wir entspannt den Sonnenuntergang genießen.

 

8. Tag: Torrey - Bryce Canyon NP - Zion NP (ca. 306 km)

Am Morgen geht es auf einer der schönsten Nebenstraßen, dem Scenic Byway 12 durch das Grand Staircase Escalante National Monument und in den Bryce Canyon NP wo wir einen Zwischenstopp einlegen, um die bizarren Steinformationen zu bewundern. Wir durchfahren die spektakuläre Landschaft des Zion NP, einem der Kronjuwelen unter den amerikanischen Nationalparks mit seinen lebendig roten und weißen Felswänden, die sich hunderte Meter in Richtung Sonne erstrecken. Wir übernachten am Zion National Park. Dieser Tag wird sicher als einer der besten Motorradtage in die persönlichen Geschichtsbücher eingehen.

 

9. Tag: Zion, UT – Las Vegas, NV (ca.305 km)

Genießt den Sonnenaufgang über dem Zion National Park bei einer Tasse Kaffee in der Lodge bevor wir unsere Weiterfahrt nach Las Vegas antreten. Das Highlight des Tages ist der Ritt durch die Wüste Nevadas mit einem Abstecher in den Valley of Fire State Park. Danach kurz frisch machen für den Abend, denn es geht auf den Las Vegas Boulevard.

 

9. Tag: Las Vegas 

Der Tag heute ist zur individuellen Gestaltung. Mal gemütlich ausschlafen und einfach entspannen, beim Shoppen ein paar Andenken mitnehmen oder die Spielkasinos um ein paar Dollar erleichtern. Am Abend besteht die Möglichkeit mit einer Limousine das ’alte’ Las Vegas, die Fremont Street, zu besuchen (fakultativ).

 

10.Tag: Las Vegas - Goldmine - Oatman - Route 66 - Kingman,AZ (ca.210 km)

Genug von der Zivilisation, geht es in den Wilden Westen zu einer Goldmine beim Eldorado Canyon. Hier wurden auch einige bekannte Kinofilme gedreht, z.B. 3000 Meilen nach Graceland mit Kevin Costner. Hier wurden über die Jahre viele Antiquitäten und Sammlerstücke als Zeitzeugen liebevoll zusammengetragen. Auf unserem Weg kommen wir durch Oatman. Dieser Ort erinnert an die ersten Siedler und Miners und ist auch bekannt wegen seiner frei laufenden Esel. Wir befinden uns bereits wieder auf der Route 66 und folgen ihr bis nach Kingman. Hier haben wir die Möglichkeit im Route 66 Museum mehr über diese legendäre Strasse zu erfahren (fakultativ).

 

11.Tag: Kingman - Seligman - Phoenix (ca.380 km)

Wir cruisen weiter auf der Motherroad, der Route 66 und fühlen die Freiheit auf dieser Strasse, die uns in den kleinen, aber sehr bekannten Ort Seligmann führt. Hier wohnt der wohl bekannteste Friseur der USA, Angel Delgadillo. Er ist einer der Mitbegründer der Route 66 Vereinigung und wird auch als Vater der heutigen Route 66 bezeichnet. Wir geniessen noch die letzten Kurven und erreichen nach einer absolut sehenswerten Tour Phoenix. Wir geben unsere Motorräder am Abend ab und geniessen danach ein letztes gemütliches Abendessen.

 

12.Tag: Phoenix  

Eigene Abreise / Flughafen (Ankunft Deutschland +1Tag) oder Verlängerung

A5Pz+mqrTViz9yUgsX1mJg.jpg
7069c910-ea89-401f-b43a-34a6f1278895.jpg
20160505_101635.jpg
IMG_6258.JPG
83088cda-5ec0-49b1-b1c0-1a39dd04e4c7.jpg

Enthaltene Leistungen im Preis:

* Transfers vom vorgegebenen Hotel zur Mietstation und zurück

*  Welcomedrink

* 12 Übernachtungen (Hotels/Motels) laut Programm

* Frühstück, soweit vom Hotel angeboten

* 11 Tage Motorradmiete Indian Motorcycle® incl. Freimeilen für die Tour  (Dream               Spirits Rentals and More)              

* Leihhelm: Halbschalen-Helm DOT geprüft, für Fahrer und Mitfahrer soweit verfügbar

* Deutschsprachige Tourbegleitung durch erfahrenen Guide

* Ab 6 Motorrädern ein Tourenführer mit Motorrad

* Begleitfahrzeug für Gepäcktransport 1Gepäckstück /pP. max. 23kg )

* Freie Getränke während der Tagesetappen (z.B.: Wasser,Cola,Limo)

* Standard Grundversicherung Haftpflicht für Motorrad 

* Alle Steuern und Gebühren

* Satteltasche und Schloss für Motorrad (kann je nach Vermieter abweichen)

* Tour-T-Shirt

* Kartenmaterial und Informationen der Tour pro Motorrad

* Reisesicherungsschein

* Amerika Motorcycle Tours ist Ansprechpartner vor Ort/Tour

***Zusatz-Tourenpaket: * Benzin für die Tour

                                        * Nationalpark-Gebühren

Nicht enthaltene Leistungen:

* Flüge und Flughafentransfers (eigene Anreise ins von uns vorgebuchte Hotel)

* Ausgaben des persönlichen Bedarfs (Verpflegung, Souvenirs etc.)

* Kosten für (fakultative) Ausflüge

* Öl für Motorrad während der Tour

* Kaution für Motorrad gemäss Vermieter (vor Ort per Kreditkarte)

* Gebühren und Eintrittsgelder für die State-Parks etc.

* Eintrittsgelder für Attraktionen, Museen, Führungen etc.

* Gebühren für Parkplatz/Parkgaragen, Straßen-/Brücken-Gebühren etc.

* Reiserücktrittskosten-, Auslandskranken-Versicherung (für USA)

* Zusatzversicherung: Übernahme der Selbstbeteiligung (bis €2000,-) beim Schaden

   am Motorrad (kann vor Ort oder bereits bei Ihrer Buchung abgeschlossen werden)

* Trinkgelder, Resort-Gebühren (teilweise in Casino-Hotels)

* Anfallende Leistungen, die nicht in den "enthaltenen Leistungen" angegeben sind

  (z.B. individuelle / persönliche Ausgaben)

* Flughafen-Transfers können wir für Sie organisieren - bitte anfragen!

Preis für diese Tour / ohne Flug

1 Indian Motorcycle®   2 Pers im DZ             6200,00 €

1 Indian Motorcycle®   1 Pers im 1/2 DZ       4300,00 €

1 Indian Motorcycle®   1 Pers. 1 EZ              5000,00 €

 

Diese Tour ist für erfahrene Fahrer.

Die Tagesetappen sind teilweise bis zu 350 km.

Gute Kondition ist Voraussetzung.

! BITTE UNBEDINGT BEACHTEN !

Amerika Motorcycle Tours behält sich Änderungen beim Tourverlauf vor (z.B. aufgrund Witterungsbedingungen, unvorhergesehene Ereignisse, Sicherheit etc.).

Teilnehmerzahl auf der Tour:

Die Mindestteilnehmerzahl auf dieser Tour beträgt 12 Personen (Fahrer incl. Mitfahrer, Sozius/a).

Maximale Anzahl sind 12 Motorräder.

Wir behalten uns vor, damit die Tour bei einer eventuellen geringeren Teilnehmerzahl nicht abgesagt werden muss (und wenn es kalkulatorisch vertretbar ist), alternativ die Tour mit einem Tourguide im Begleitfahrzeug durchzuführen.

Buchung eines 1/2 Doppelzimmer:

Wir bieten auf unseren Touren 1/2 Doppelzimmer für Alleinreisende an, müssen aber vorab ein Einzelzimmer in Rechnung stellen. Sollte sich für die Belegung des Doppelzimmers eine zweite Person melden wird der Einzelzimmer-Zuschlag auf den Tourpreis angerechnet. Dies gilt nur bei der tatsächlich stattfindenden Belegung des Doppelzimmers mit zwei Personen. 

Aufgrund der COVID-19 Lage ist eine schriftliche Einverständniserklärung sämtlicher Personen zwingend erforderlich, die sich ein Doppelzimmer teilen (ausgenommen Paare, die zusammen reisen).

BITTE BEACHTEN:

Amerika Motorcycle Tours (und Dream Spirits Rentals and More LLC sowie andere Vermieter) haftet für keine Personen- und/oder Sachschäden!

Jeder Fahrer und Mitfahrer / Sozius/a ist in vollem Umfang für sich selber verantwortlich, im Verkehr, Strassenverkehr und für sein Handeln als Fahrer oder Mitfahrer / Sozius/a auf dem Motorrad.

NICHT erlaubte Fahrgebiete:

Strassen und Wege die gesperrt sind. 

Strassen und Wege, die aufgrund von Naturereignissen, z.B. Überflutung, nicht befahrbar sind.

Unbefestigte Strassen, Schotterpisten (und Dergleichen), Strände, nicht öffentliche Strassen.

Das Befahren solcher Strassen, Wege und Pisten ist verboten! 

Sollte es aufgrund von Missachtung des Verbotes zu Schäden, welcher Art auch immer kommen, ist der Mieter für alle Schäden und in vollem Umfang haftbar und muss selbst dafür aufkommen (Verfall der Versicherungen und Versicherungsleistungen, Verfall der Kaution)!