The Big Mountains Drive

03.07.2022 -

23.07.2022

DREAM TOUR

1BFEF6D2-6E8B-4E3A-83B3-C4F3A98509A3_1_2
20160604_101015.jpg
4132D528-AB21-42F8-B965-F01D4E07D81B_1_2

Zentral Rocky Mountains, Wilder Westen, atemberaubende Naturwunder, vielfältige Tierwelt und Kurven!!

ARIZONA-COLORADO-NEBRASKA-SOUTH DAKOTA-MONTANA-WYOMING-UTAH

Mesa Verde / Million Dollar Highway / Colorado National Monument / Custer State Park / Sturgis / Yellowstone NP / Arches NP / Monument Valley uvm. 

Diese Motorradreise ist ein ganz besonderes Erlebnis! Hier verbinden wir das Schönste und Beste was man im Mittleren Westen durchreisen kann. Auf dieser Tour geht es von Arizona nach Colorado in die Ausläufer der Rocky’s und durch geschichtlich historische Orte. Höhepunkte wie der Custer State Park mit Mount Rushmore, das Crazy Horse Monument, der Devils Tower sowie der einzigartige Yellowstone National Park mit seinen Geysiren, farbenprächtigen Tümpeln und den grossen Bisonherden. Diese Tour ist eine Zeitreise durch die amerikanische Geschichte und die Urgeschichte mit den imposanten Gesteinsformationen und unglaublichen Landschaften.

Beeindruckende Natur, vielfältigeTierwelt und grossartige Motorradstrecken machen diese Motorradtour zu Deinem persönlichen Highlight!

Rocky Mountains, Wilder Westen, atemberaubende Naturwunder, vielfältige Tierwelt und Kurven!!

Tourbeschreibung :

1. Tag: Flug Deutschland / MUC oder FRA nach USA /Phoenix, Arizona

Bei Ankunft am Flughafen in Phoenix werdet ihr von uns am Flughafen abgeholt und zum Hotel gebracht. Nach dem Check-in erhaltet ihr noch einen kurzen Überblick für den Ablauf am nächsten Tag.

 

2. Tag: Empfang der Motorräder - Holbrook,AZ (190 Meilen)

Nach dem Verladen der Koffer geht’s zur Mietstation zur Übernahme der Motorräder. Wir fahren durch schöne Waldgebiete des Tonto National Forest und des Apache-Sitgreaves National Forest. Auf dieser Strecke könnt ihr euch gut an die Motorräder gewöhnen. Wir erreichen nach einer entspannten Fahrt Holbrook an der Route 66.

 

3. Tag: Holbrook,AZ - Cortez,CO (260 Meilen)

Wir verabschieden uns von der Route 66 und fahren durch die Reservate der Hopi und Navajo zum Canyon de Celly National Monument. Neben den alten Pueblo Ruinen sehen wir auch den Spider Rock, das Wahrzeichen dieses Canyon.  Der Legende nach lebte auf diesem Felsen, eine ca. 240 m hohe Felsnadel, die Göttin Spider Woman, die den Navajo die Weberei lehrte. Es geht weiter über „Four Corners“ - hier treffen sich die Grenzen von 4 Bundesstaaten an einem Punkt, nach Cortez.

 

4. Tag: Cortez,CO 

Heute gibts ein bisschen Kultur, wir besuchen den Mesa Verde National Park, mit den beeindruckenden Behausungen der Anasazi, gebaut in Felswäden. Dieser Nationalpark ist der einzige Nationalpark der Vereinigten Staaten, der zum Schutz eines archäologischen Ortes eingerichtet wurde und ist seit 1978 UNESCO-Welterbe. Mesa Verde ist ein dicht bewaldeter und zerklüfteter Tafelberg, der an seinen höchsten Punkten eine Höhe von fast 2600 Metern erreicht. 

 

5. Tag: Cortez,CO – Montrose,CO (160 Meilen)

Unsere Tour geht heute durch die Berge. Tolle (!) Landschaften mit einer Strasse die jedes Bikerherz höher schlagen lässt!! Die kurvenreiche Route führt uns durch geschichtsträchtige Städtchen deren Häuser noch aus der Zeit der Goldsucher stammen und die zum Teil auch als Kulissen von Hollywoods Filmemachern für Westernfilme fungierten. Wir überqueren den Red Mountain Pass (3358 Meter), fahren auf dem „Million Dollar Highway“, der mit seinen teils sehr engen Kurven und steilen Abhängen (ohne Leitplanken) höchste Konzentration erfordert, begleitet vom Fluss der sich tief unten durchs Tal schlängelt. Diese Strecke bietet grandiosen Ausblicke auf umliegende Berggipfel, Bergseen und Gebirgstäler.

 

6. Tag: Montrose,CO - Craig,CO (210 Meilen)

Auf unserem Weg liegt das Colorado National Monument, ein Hochplateau, das wir natürlich nicht links liegen lassen. Der Scenic Byway führt entlang von Canyons, Schluchten und bizarren Felsformationen. An den zahlreichen Aussichtspunkten hat man grandiose Blicke über die Sandsteinmassive und das weitläufige Tal.

 

7. Tag: Craig,CO - Cheyenne,WY (220 Meilen)

Pures Fahrvergnügen ist heute wieder angesagt. Es geht durch die bergigen Waldregionen Colorados über die Grenze nach Wyoming. In den National Forest die wir durchfahren ist es auch nicht ungewöhnlich, dass wir unterwegs auf Hirsche oder Bären treffen.

 

8. Tag: Cheyenne,WY - Hot Springs,SD (240 Meilen)

Die historische Route des Oregon Trail bringt uns nach Fort Laramie. Ende der 1840er kamen die Goldsucher und Siedler zu hunderttausenden über den Oregon Trail. Fort Laramie ist ein ehemaliger Handelsposten wo auch einige Verträge zwischen den Indianern und der US-Regierung unterzeichnet wurden. Auf unserem Weg durch die Prärie nach South Dakota sehen wir bestimmt auch die wilden Mustangs.

 

9. Tag: Hot Springs,SD - Rapid City,SD (80 Meilen)

Im Custer State Park besichtigen wir die riesige (172 m hoch) in Stein gehauene Skulptur des Oglala-Lakota Indianers Crazy Horse an der seit 1948 gearbeitet wird. Weiter geht es durch die Black Hills zum bekannteren aber etwas kleineren Mount Rushmore National Memorial, den hier ebenfalls in Stein gehauenen Porträts von 4 US Präsidenten. 

 

10.Tag: Rapid City,SD - Buffalo,WY (220 Meilen)

Die kleine Stadt Sturgis ist jedem Biker bekannt durch das grösste Motorrad-Event in der USA. Wir machen hier einen kurzen Fotostopp bevor es auf dem Bozeman Trail, ehemals Land der Sioux Indianer und Route für tausende Goldsucher auf dem Weg nach Montana, zum Devils Tower geht. Der sagenumwobene 250 m hohe Devils Tower ist ein beeindruckendes Felsplateau und beliebtes Touristenziel. Oft sieht man hier auch geübte Kletterer an der Steilwand. Eigentlich ist der Devils Tower eine heilige Stätte der Indianer.

 

11.Tag: Buffalo,WY - Cody,WY (170 Meilen)

Eine tolle Etappe durch die Big Horn Mountains, entlang des gleichnamigen Canyon und atemberaubende Aussichten auf den Devil Canyon stehen heute auf dem Plan. Auf dieser Strecke werden wir auch immer wieder auf die wilden Mustangs treffen. In Cody, gegründet von William Frederick Cody, besser bekannt als der berühmte Buffalo Bill, haben wir die Möglichkeit abends ein Rodeo zu besuchen.

 

12.Tag: Cody,WY - West Yellowstone,MT (140 Meilen)

Auf dem Weg zum Yellowstone National Park geht der Weg weiter durch die Berge, begleitet von kleinen Flüssen und Bergseen. Die Einzigartigkeit des Yellowstone NP übertrifft alle Erwartungen. Bewaldete Gebiete, Gegenden die eher an Mondlandschaften erinnern, tiefblaue und farbenfrohe Tümpel, die Büffelherden, Elche und Bären, der Weißkopfseeadler, der auf dem Baum Ausschau nach Beute hält - ein Nationalpark der unglaubliches bietet.

 

13.Tag: Yellowstone National Park

Ein entspannter Tag im grandiosen Yellowstone NP steht uns bevor. Büffelmütter mit ihren Kälbern, die mächtigen Bullen die etwas abseits grasen, ein Bär der sich kurz zeigt und wieder im Gebüsch verschwindet, der Adler der hoch in der Luft ruhig seine Kreise zieht, die bunten kleinen Seen und blubbernden Tümpel, der berühmte Old Faithfull mit seiner imposanten Wasserfontaine - die Eindrücke übertreffen sich gegenseitig! Zurück am Hotel bleiben die Gedanken noch immer bei den Erlebnissen des heutigen Tages.

 

14.Tag: West Yellowstone,MT - Daniel,WY (200 Meilen)

Nochmal ein Stück durch den Yellowstone NP in den angrenzenden Grand Teton NP. Immer wieder schlängeln sich Flüsse neben der Strasse, wie der Snake River der durch den grossen Jackson Lake fliesst. Diese Gegend ist ein Eldorado für sämtliche Wildtiere die hier auch anzutreffen sind. Ob Salbeiwiesen, oder die imposanten Massive der umliegenden Berge - auf deinem Motorrad diese Landschaften einfach geniessen!

 

15.Tag: Daniel,WY - Vernal,UT (240 Meilen)

Die heutige Etappe ist wieder viel Fahrspass. Die Route führt weiter durchs Gebirge, vorbei an der Names Hill Historic Site, wo sich einst die Durchreisenden mit ihren Namen in den Kalksteinwänden verewigten. Entlang des Green River kommen wir in den Bundesstaat Utah, wo wir den gestauten Fluss über den Fleming George Damm überqueren. Wir erreichen Vernal, auch bekannt als „Dinosaurland“.

 

16.Tag: Vernal,UT - Moab,UT (220 Meilen) + arches 50 meilen??

Etwas früher als sonst starten wir heute, da wir einiges an Meilen vor uns haben. Je näher wir Moab kommen, um so rötlicher verfärben sich die Felsen. Wir besuchen den Arches National Park mit seinen gewaltigen, über 2000 natürlichen Sandsteinbögen, einst geschaffen durch Wasser, Eis und extreme Temperaturen.

 

17.Tag: Moab,UT - Kayenta,AZ (170 Meilen)

Entlang der Ausläufer des Canyonlands National Park fahren wir auf der Traumstrasse eines jeden Bikers vorbei am Mexican Hat Rock auf das Monument Valley zu. Die gewaltigen Felsen sind schon von Weitem sichtbar. Wer möchte, kann mit einem Indianischen Führer eine Jeeptour durch diesen heiligen Ort der Navajo machen.

 

18.Tag: Kayenta,AZ - Flagstaff,AZ (155 Meilen)

Heute haben wir Zeit auf unserem Weg nach Flagstaff, für einen Aufenthalt in Cameron. In der Trading Post gibt es noch die Gelegenheit in dem grossen Sortiment ein paar Andenken zu shoppen. Entspannt geht es nach Flagstaff, wo wir wieder auf die Route 66 treffen.

 

19.Tag: Flagstaff,AZ - Phoenix,AZ (150 Meilen)

Noch eine schöne leider letzte Etappe steht uns bevor. Wir kommen durch die Künstlerstadt Sedona und sehen die magischen Roten Felswände des Red Rock State Park. Die schönen Kurvenstrassen über die Berge machen uns den Abschied von dieser tollen Tour nicht leichter. Zurück in Phoenix geben wir unsere Motorräder zurück. Bei einem gemeinsamen Abendessen gibt es bestimmt viel zu erzählen.

 

20.Tag: Flughafen Phoenix - Rückflug

 

21.Tag: Ankunft in Deutschland MUC/FRA

IMG_7612.jpg
A34C7E58-4CAF-4441-AB66-ABD0AE289AB3_1_2
AD99344F-367E-4467-9D2A-4CE36A9DB7F7_1_2
IMG_6820.jpg
f55967808.jpg
20160604_142139.jpg
IMG_6894.JPG
IMG_7066.JPEG
IMG_6992.JPEG
nuivMXseTpSXNNnaHYToTQ.jpg
fullsizeoutput_55.jpeg

Enthaltene Leistungen im Preis:

* Flug MUC/ FRA - PHX - MUC/ FRA

Flugsteuer/ Flugsicherheitsgebüh

* Transfers vom Flughafen USA - Hotel zur Mietstation und zurück

*  Welcomedrink

* 20 Übernachtungen (Hotels/Motels) laut Programm

* Frühstück, soweit vom Hotel angeboten

* 19 Tage Motorradmiete Indian Motorcycle® incl. Freimeilen für die Tour  (Dream              Spirits Dentals an More) ACHTUNG: Aufpreis für Harley Davidson® € 850,-                    (EagleRider®)

* Leihhelm: Halbschalen-Helm DOT geprüft, für Fahrer und Mitfahrer soweit verfügbar

* Deutschsprachige Tourbegleitung durch erfahrenen Guide

* Ab 6 Motorrädern ein Tourenführer mit Motorrad

* Begleitfahrzeug für Gepäcktransport (1Gepäckstück/pP. max.23kg )

* Freie Getränke während der Tagesetappen (z.B.: Wasser,Cola,Limo)

* Standard Grundversicherung Haftpflicht für Motorrad 

* Nationalpark Gebühren, gemäss Ausschreibung

* Alle Steuern und Gebühren

* Satteltasche und Schloss für Motorrad (EagleRider® kann abweichen)

* Tour-T-Shirt

* Kartenmaterial und Informationen der Tour pro Motorrad

* Reisesicherungsschein

* Amerika Motorcycle Tours ist Ansprechpartner vor Ort/Tour

Nicht enthaltene Leistungen:

* Ausgaben des persönlichen Bedarfs (Verpflegung, Souvenirs etc.)

* Kosten für (fakultative) Ausflüge

* Benzin und Öl für Motorrad während der Tour

* Kaution für Motorrad gemäss Vermieter (vor Ort per Kreditkarte)

* Gebühren und Eintrittsgelder für die State-Parks etc.

* Eintrittsgelder für Attraktionen, Museen, Führungen etc.

* Gebühren für Parkplatz/Parkgaragen, Straßen-/Brücken-Gebühren etc.

* Reiserücktrittskosten-, Auslandskranken-Versicherung (für USA)

* Zusatzversicherung: Übernahme der Selbstbeteiligung (bis €2000,-) beim Schaden

   am Motorrad (kann vor Ort oder bereits bei Ihrer Buchung abgeschlossen werden)

* Trinkgelder, Resort-Gebühren (teilweise in Casino-Hotels)

* Anfallende Leistungen, die nicht in den "enthaltenen Leistungen" angegeben sind

  (z.B. individuelle / persönliche Ausgaben)

Preis für diese Tour/ inclusive Flug

1 Indian Motorcycle®  2 Pers im DZ            12800,00 €

1 Indian Motorcycle®1 Pers im 1/2 DZ         8000,00 €

1 Indian Motorcycle®1 Pers. 1 EZ              10000,00 €

Zuschlag für Harley Davidson® für Tour       850,00 €

 

Diese Tour ist für erfahrene Fahrer.

Die Tagesetappen sind teilweise bis zu 400 km.

Gute Kondition ist Voraussetzung.

 

Tourenverlauf Änderungen unter Vorbehalt. Mindestteilnehmer 10 Personen incl. Sozia.

Maximal 10 Motorräder! Alternativ im Falle des Nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl, um absagen zu vermeiden wenn es für uns kalkulatorisch vertretbar ist. Kann die Tour unter anderem mit nur einem Tourguide im Begleitfahrzeug durchgeführt werden.

Durch Corvid 19 können wir 1/2 Doppelzimmer anbieten, müssen aber vorab 1 Einzelzimmer berechnen.

Wenn eine Person für die zweite Hälfte des Doppelzimmers schriftlich Ihr Einverständnis gibt das Doppelzimmer

zu teilen, wird Ihnen der EZ Preis angerechnet.

BITTE UNBEDINGT BEACHTEN!!

Amerika Motorcycle Tours & Dream Spirits Rentals and More LLC

haftet für keine Personen- und/oder Sachschäden! Jeder Fahrer und Sozius/a ist in vollem Umfang für sich selber verantwortlich, im Verkehr, Straßenverkehr und für sein Handeln als Fahrer / Beifahrer auf dem Motorrad.

Nicht erlaubte Fahrgebiete: Schotterpisten (und Dergleichen), unbefestigte Straßen, Strände und nicht öffentliche Straßen. Das Befahren solcher Straßen, Wege und Pisten ist verboten (eigene Haftung für Schäden, Verfall der Kaution und des Versicherungsschutzes)!

Folge uns auf:
  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • White Google+ Icon
Mobil: +49 170 3146905
USA:  +01 702 2088232

Amerika Motorcycle Tours

 Adlerstrasse 4  

D -  84453 Mühldorf am Inn 

© 2019 AMERIKA MOTORCYCLE TOURS GERMANY /   amerika-motorcycle-tours.com